Nach dem Winter freuen wir uns alle wieder auf wärmere und farbenfrohere Tage mit herrlicher Frühjahrsdeko. Die Natur lässt sich damit noch Zeit, doch Sie können Ihre Räumlichkeiten – ob Zuhause oder im Büro – schon frühlingshaft dekorieren und einrichten. Damit bringen Sie Licht und Farbe in Ihre Vier Wände, obwohl auch zum Frühjahr noch der ein oder andere Schneefall gehört. Ab jetzt werden die Tage länger und wärmer.

Frühjahrsdeko mit Blumen

Worauf wir uns am meisten freuen können, sind die sanften, farbigen Knopsen, die bald wieder sprießen und aus der gefrorenen Erde hervorkommen. Krokusse und Schneeglöckchen sind dabei die ersten Blumen, die wir auf unserem Weg in den Frühling entdecken können. Wer darauf nicht warten möchte, der hat die Möglichkeit, zarte Frühlingsblumen in Töpfen zu pflegen und als erste Frühjahrsdeko aufzustellen. Beim Florist oder im Gartenmarkt gibt es nicht nur die Blumen selbst, sondern auch Blumensaat, wenn Sie Ihre kleinen Sprößchen gerne selbst aufziehen und wachsen sehen möchten.

Frühlingsfarben in der Wohnung

Haben wir uns in der weihnachtlichen Zeit eher auf goldene, rote und grüne Farbtupfer beschränkt, können wir nun wieder das volle farbliche Potential des Frühjahrs nutzen. Zarte Grün-, Rosa- oder Blautöne kommen bald wieder überall in der Natur vor – warum also nicht auch in Ihrem Wohnzimmer? Ob Tischdecken, Kerzen oder dekorierte Schalen und Vasen, frohen Mut bringt die frische Farbwahl allemal. Die sanften Farben erhellen Ihre Räume und steigern die Vorfreude auf die erwachende Natur, auch wenn diese zu dieser Zeit noch schläft.

Doch auch Schnee gehört zum Frühjahr dazu. Oft können wir mit Schneefall bis in den April hinein rechnen. Frühjahrsdeko kann also ebenfalls noch winterlich orientiert sein und mit weißen, eleganten Dekoelementen Ihr persönliches Frühjahr widerspiegeln. Dazu bietet VALENTINO eine Vielfalt an weißen Schalen, Vasen oder Teelichtern, die wunderbar zu jeder Jahreszeit passen und individuell in Ihren Lieblingsfarben dekoriert werden können. Ob Sie sich dabei auf winterliche Farben oder auf zarte Naturtöne des Frühlings konzentrieren, bleibt Ihnen überlassen.

Ist das Frühjahr für Sie eher winterlich oder frühlingshaft angehaucht? Mit welchen Farben dekorieren Sie Ihr Heim? Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen oder Fotos auf Facebook.