Osterhase. Osterlamm. Osterei und Osterhuhn. Feiertage sind voller freundlicher Mitbewohner aus der Natur. Das Osterfest ist in der Beziehung keine Ausnahme, sondern eher ein Vorreiter. Angeführt von Osterhasen widmet sich die Osterdeko vielerorts unseren tierischen Verwandten. Selten nur bleibt dieser tierische Übergriff einzig bei der Dekoration. Auch die Ostergeschenke werden oft in Hasenform oder Schokoladeneiern überreicht. Bei den Süßigkeiten gibt es dabei eine reiche Vielfalt an verschiedenen Geschmacksrichtungen oder Sorten, doch Ihre Dekoration muss dieser Vielfalt in nichts nachstehen.

Osterhase – Klassiker und immer ein Renner

Für die gelungene Hasendekoration ist die Formel denkbar einfach. Um eine gelungene Osterdeko zu erreichen, nehme der Leser einfach sein Lieblingsexemplar aus Keramik und füge diesem einen guten Schuss eigener Kreativität hinzu. Ganz klar kann der Hase dabei als bloße Figur seine Rolle ausfüllen, doch vor allem Familien mit Kindern haben hier weitaus mehr Freiraum. Wie wäre es mit einer wilden Hasenfamilie? Da wird gespielt, getollt und getobt bis die Deko Überschläge macht. Kunterbunt sortiert ermöglicht ein solcher Osterschmuck eine hauseigene Interpretation und Anordnung. Mit der gesamten Hasenfamilie ist Ihrer Dekoration keine Grenze gesetzt. Spielerisch und freudvoll verzückt dieser Spaß Groß und Klein.

Tipps zum kreativen Basteln Ihrer Osterdeko finden Sie auch in unserem Blogbeitrag “Osterdeko selber machen”.